7 Beauty Hacks

Hey meine Lieben♥

Ich bin auf die Suche nach Beauty Hacks gegangen und habe ganz verschiedene raus gesucht und getestet.

1. Intensiver Lidstrich

Halte deinen Kajal für wenige Sekunden über ein Feuerzeug. Achte darauf, dass du dir dein Lid nicht verbrennst. Wenn du den Kajal danach aufträgst sollte er viel intensiver sein.

Fazit:

Beauty Hacks 001

Der Strich wird auf meiner Haut viel dunkler und intensiver. Ihr müsst einfach aufpassen, dass der Kajal nicht verläuft. Mir ist das passiert und deswegen ist mein Strich auch sehr breit geworden. Am besten spitzt ihr den Kajal, bevor ihr ihn unter ein Feuerzeug haltet.

2. Nagellack schnell trockenen

Trage den Nagellack auf und lasse ihn schon mal leicht antrocknen. Tauche dann deine Hand (deine Hände) in kaltes Wasser. Die Kälte lässt den Lack schneller trockenen.

Fazit:

Es klappte bei mir sehr gut. Der Nagellacke war danach trocken. Wie ihr das kalte Wasser macht spielt keine Rolle. Ich würde es einfach in eine Schüssel geben und dann noch ein paar Eiswürfel dazu geben, damit es dann schön kalt ist. Man kann das Wasser auch vor dem Nagellack auftragen einfüllen und dann in den Kühlschrank stellen, wie man möchte. Dazu habe ich jetzt kein Bild, denn man sieht ja nicht ob er schneller getrocknet ist.

3. Schnelle Wellen

Flechte dein komplettes Haar in kleine Zöpfe. Je kleiner die Zöpfe, desto kleiner werden später die Wellen. Fahre mit einem Glätteisen mit etwas Druck entlang der Zöpfe. Öffne deine Zöpfe wieder und Fertig!

Fazit:

Bevor ich mir zwei Zöpfe gemacht habe, habe ich mir Hitzeschutzspray aufgetragen. Ich denke das ist eine gute Idee damit die haare nicht all zu fest kaputt gehen. Danach habe ich wie in der Anleitung mir zwei Zöpfe gemacht und bin mit dem Glätteisen meinen Haaren entlang gefahren. Je länger man dies macht desto mehr wellen gibt es. Ich habe es echt kurz gemacht und das sieht man auch an meinem Ergebnis. trotzdem finde ich es eine super Idee und so kann man sich am morgen schnell eine andere Frisur zaubern.

4. Rasierschaum leer? Es geht auch ohne !

Man steht komplett eingeseift unter der Dusche und die Haarkur wirkt ein, in einer halben Stunde wird das heisste Date vor der Tür stehen. Und dann das: Der Rasierschaum ist leer. Kein Problem! Benutze ein wenig von deiner Haarspülung oder Haarkur, eine kleine Menge reicht völlig. Damit gleitet dein Rasierer sogar besser über die Haut als mit Schaum.

Fazit:

Beauty Hacks 005

Ich habe es ausprobiert und dachte mir zuerst, das würde sowieso nicht klappen. Ich kann euch aber sagen, es hat geklappt! Der Rasierer ist über meine Haut geglitten, viel besser als wenn ich Schaum benutze. Ich werde das aber nur im Notfall anwenden.

5. Natürliches Wundermittel

Ein natürliches Lippenpeeling ist leicht und günstig gemacht: Zucker, ein Schuss Olivenöl und Honig vermischen, sanft in die Lippen einmassieren und voila: Fertig ist der babyzarte Mund!

Fazit:

Die Anwendung war sehr einfach. Ich würde euch raten es über einem Spülbecken zu machen. Zudem stinkt es sehr, also nach meiner Nase stank es. Nachdem ich alles ab hatte war meine Lippe sehr fein, aber leider sehr trocken und deswegen machte ich eine Lippenpflege darauf und dann waren die Lippen echt weich und ich spürte es wie es, wie es surrte in meinen Lippen. Ich nahm als Lippenpflege den EOS mit Mint Geschmack.

6. Zahnbürste nicht nur für die Mundhygiene: schöne Lippen leicht gemacht

Natürlich schöne Lippen kennen einen einfachen Trick: nach dem Zähneputzen darf die Zahnbürste gerne äusserlich angewendet werden. In kleinen Kreisen ca. 30 Sekunden über die Lippen bürsten, danach mit der Fingerspitze einen feinen Honigfilm auftragen und schon sind die Lippen natürlich rosig und zart.

Fazit:

Diesen Beauty Hack kannte ich schon lange und wendete ihn schon oftmals an. Ich selbst mache das Selbe mit den Kreisbewegungen, aber am Schluss mache ich einfach eine Lippenpomade drauf und nicht Honig. Es spielt keine Rolle, was man danach aufträgt. Die Lippen sind schön durchblutet und ein wenig voller. Die eigene Lippenfarbe kommt danach mehr zur Geltung.

7. Duftende Haarpracht trotz Zeitdruck

Jeden tag Haare waschen, trocknen und zurechtstylen, das kostet viel Zeit. Wer diese nicht hat, muss den Geruch vom gestrigen Kochabend trotzdem nicht den ganzen Tag mit sich rumtragen: Ein Spritzer von seinem Lieblingsparfüm auf die Haarbürste geben und die Haare duften wie frisch gewaschen.

Fazit:

Ich kann euch sagen, die Haare duften danach wirklich nach eurem Parfüm. Doch den ganzen Tag hält dieser Geruch nicht an. Ist aber nicht schlimm. Er hält fast so lange an, wie wenn man sie frisch gewaschen hätte. Ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis.

So meine Lieben, ich hoffe ihr konntet einige Tipps mitnehmen und testet sie vielleicht selbst einmal. Ich werde bestimmt einige öfters anwenden.

Küsschen eure Céline♥

Schau bei meinem Instagram vorbei, würde mich sehr freuen

Instagram

14 Gedanken zu “7 Beauty Hacks

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s